Meine Story

Auf was willst du später mit Stolz und Freude zurück blicken? Diese Frage treibt mich täglich an. Die Vorstellung meinen Enkelkindern mit tiefer Zufriedenheit und Begeisterung von meinem Leben mit allen Höhen und Tiefen zu erzählen, ist meine tägliche Motivation.

Ich bin davon überzeugt, wer sein Leben regelmäßig reflektiert, bewusste Entscheidungen trifft und aus seinen eingefahrenen Alltagsstrukturen ab und zu ausbricht, wird mit magischen Momenten und Erfahrungen belohnt.

Ich bin stets meinem Herzen und meiner Intuition gefolgt und habe mich auf einen unkonventionellen Weg voller Herausforderung und Wachstum gemacht. Ein Weg gegen das Studium, doch für die Liebe, gegen das vertraute Umfeld, doch für das unbekannte Leben im Ausland, gegen unbewussten Konsum, doch für einen minimalistischen einfachen Lifestyle.

Manchmal ist der Weg nicht leicht, doch gerade durch schwierige Phasen voller Ziellosigkeit und Sinnkrisen lernen und wachsen wir am meisten.

Plätschert dein Leben nur dahin und gleicht jeder Tag dem anderen? Das ist vollkommen okay – doch Hand aufs Herz – bist du damit glücklich und zufrieden? Oder feht dir etwas? Wie oft verspürst du pure Lebensfreude

Meine Story

  • Nach dem Abitur 3 Jahre Work and Travel in Australien, Neuseeland, Kananda
  • Gegen Studium und Berufsausbildung entschieden, stattdessen shitty Jobs in der Gastro
  • Expat Leben in Asien für 3 Jahre: als Englisch Lehrerin an einer Vorschule
  • ständig mit Zukunftsängsten, Ziellosigkeit und ungewohnten Situationen konfrontiert
  • Persönliche Entwicklung in allen Lebensbereichen
  • intensive langjährige Liebesbeziehungen
  • Teil der digitalen Nomaden Bewegung
  • Bewusster, veganer, holistischer Lifestyle
  • Jetzt: Wiederkehrende Nomadin – Eingliederung in Deutschland und Selbstständigkeit aufbauen